RATIONALIST INTERNATIONAL

http://www.rationalistinternational.net

Richard Dawkins Website von Gericht in der Türkei gesperrt

Prof. Richard Dawkins
Prof. Richard Dawkins

Falls Sie in der Türkei sind und versuchen, Richard Dawkins Website www.richarddawkins.net zu besuchen, werden Sie gegenwärtig nichts anderes als den Hinweis finden: „Der Zugang zu dieser Website wurde auf gerichtliche Anordnung gesperrt.“ Istanbuls zweiter „Kriminalgerichtshof des Friedens“ gab Order an die türkische Telekom, die außerordentlich populäre Site zu blockieren. Damit entsprach er der Beschwerde von Adnan Oktar alias Harun Yahya, der behauptete, die Site enthalte beleidigende Bemerkungen über ihn und sein Arbeit.

Harun Yahya ist ein messianischer Streiter für eine islamische Version von Kreationismus, der versucht, Darwins Theorie der Evolution als größten Betrug in der Geschichte der Wissenschaft zu „entlarven“. Dieser unermüdliche Eiferer gegen die Wissenschaft verfügt über enorme Geldmittel aus unbekannten Quellen. Er versucht, seine zahlreichen Bücher, Artikel und Filme gegen die Evolution in verschiedenen Sprachen über das Internet zu verbreiten. 2006 produzierte er ein gewichtiges Hochglanz-Opus von 800 Seiten mit dem Namen Atlas der Schöpfung und versandte 10.000 Exemplare davon an Wissenschaftler, Journalisten, Medien und Schulen in ganz Europa. Einer der Empfänger war Prof. Richard Dawkins. Der prominente Evolutionsspezialist beschrieb das Buch auf seiner Website als „grotesk“ und bemerkte, es gelänge ihm nicht, „den Wert der aufwendigen und glänzenden Produktion dieses Buches mit der atemberaubenden Dummheit seines Inhaltes in Einklang zu bringen“ (Richard Dawkins, Venomous-Snakes-Slippery-Eels-and-Harun-Yahya). Oktar verklagte den Oxford-Professor auf Schadensersatz fuer seelischen Schmerz in Höhe von 8000 YTL (etwa 4000 Euro).

Früher hatte Adnan Oktar bereits vergeblich versucht, die türkische Ausgabe von Richard Dawkins beühmtem Buch The God Delusion [deutsch: Der Gotteswahn] verbieten zu lassen. Der türkische Verleger wurde angeklagt und freigesprochen. Oktars Behauptung, das Buch sei blasphemisch, wurde vom Gericht zurückgewiesen. Das Buch wurde ein Bestseller in der Türkei. Dawkins Buch The Ancestor’s Tale [deutsch: Geschichte vom Ursprung des Lebens] – entstanden vor dem Gotteswahn, aber in der Türkei erst danach veröffentlicht - war bereits am Tage seines Erscheinens restlos ausverkauft.

Richard Dawkins: Geschichte vom Ursprung des Lebens - auf türkish
Richard Dawkins: Geschichte vom Ursprung des Lebens auf türkish

Nachdem in der Türkei im Mai 2008 ein neues Internet-Gesetz eingeführt wurde, greift Zensur im Internet ungezügelt um sich. Seither wurden bereits mehr als 850 Websites blockiert. Websites können aus verschiedensten Gründen verboten werden: wenn ihr Inhalt als schädlich für Kinder, als drogen-, glücksspiel-, prostitutions- oder selbstmordfördernd erachtet wird, oder wenn er als politische Unterstützung der Kurden oder als Beleidigung von Kamal Atatürk, dem Gründer der Türkei betrachtet wird. Die Video-verbreitende Site YouTube zum Beispiel ist in der Türkei seit vier Monaten verboten, da sie angeblich Videos enthält, die das Andenken an Atatürk beleidigen. Für Adnan Oktar und seine Verbündeten ist das neue Zensurgesetz ein „Geschenk des Himmels“. Bevor sie Richard Dawkins Website sperren ließen, gelang es ihnen bereits, Google Groups und WordPress.com mit der Behauptung lahmzulegen, einige Gruppen beziehungsweise Blogs auf diesen Sites enthielten beanstandbares Material.

Oktar führt gegenwärtig ein Berufungsverfahren gegen seine Verurteilung zu drei Jahren Gefängnis wegen Gründung einer illegalen Organisation zum Zwecke persönlicher Bereicherung.

Übersetzung: Ursula-Charlotte Dunckern