RATIONALIST INTERNATIONAL

http://www.rationalistinternational.net

Zum 200. Geburtstag von Charles Darwin

Charles Darwin
Charles Robert Darwin (12. Februar 1809 -- 19. April 1882)

12. Februar 2009 – Heute ist der 200. Geburtstag von Charles Darwin. Mt seiner Theorie der Evolution durch Natürliche Auslese, vorgestellt vor 150 Jahren in seinem revolutionären Werk Vom Ursprung der Arten, entthronte er etablierte religiöse Weltanschauungen und öffnete uns die Augen für die Wirklichkeit. Er befreite unseren Verstand und veränderte für immer die Art und Weise, wie wir die Welt und uns selbst betrachten. Seine geniale Idee, erhärtet durch eine überwältigende Menge von Beweisen, gab und den Schlüssel zum Verständnis allen Lebens auf der Erde in seiner Komplexität und Vielfalt – und allen möglichen Lebens auf irgendeinem Planeten.

Darwins Erkenntnisse widerlegten den stärksten aller Gründe an einen Gott zu glauben. “Ich könnte mir nicht vorstellen vor 1859 – dem Erscheinungsjahr von Darwins Ursprung der Arten - ein Atheist zu sein. Darwin machte es möglich, ein intellektuell erfüllter Atheist zu sein”, sagt der prominente britische Atheist und Biologe Prof. Richard Dawkins, Darwins wohl arikuliertester wissenschaftlicher Erbe und starker Protektor gegen die Welle von fanatischem religiösen Kreationismus – christlich wie islamisch –, die versucht, die alte religiöse Order wieder zu etablieren.

Richard Dawkins The Genius of Charles Darwin
Prof. Richard Dawkins: "Darwins Bulldogge";
Cover seines Dokumentarfilms "The Genius of Charles Darwin"

Dawkins jüngste Fernsehserie "The Genius of Charles Darwin", ausgestrahlt in drei Folgen vom britischen Channel IV, wurde mit dem British Broadcast Award 2009 für die beste Dokumentarserie ausgezeichnet. Sie ist jetzt auf DVD erhältlich, zu bestellen über www.richarddawkins.net. Verschiedene Teile der Serie kann man auch im Internet sehen.

Klicken Sie die Bilder an und sehen Sie Teile der Dokumentarserie in Google TV und YouTube.

Wer keine gebundene Ausgabe des Buches Vom Ursprungs der Arten besitzt, kann das Werk – und alle anderen Publikationen Charles Darwins sowie Tausende von Seiten privater Aufzeichnungen – jetzt im englischen Original auf der Website www.darwin-online.org.uk lesen. Noch eindrucksvoller ist die sechs-stündige (gekürzte) Audioversion, bearbeitet und lebendig vorgelesen von Richard Dawkins. “Hören Sie Vom Ursprung der Arten, und Sie werden sich unmittelbar in die Gegenwart eines der feinsten Köpfe versetzt fühlen, der jemals diesen Planeten geziert hat. Bei dieser Aufnahme, die ein wahrer Liebesdienst war, habe ich nicht versucht, die Rolle Darwins zu spielen. Ich habe vielmehr als ein moderner Nachfolger Darwins hart daran gearbeitet, die wahre Bedeutung eines jeden Satzes zu vermitteln. Dabei habe ich mich selbst überrascht: der Vorgang, Darwins Worte laut zu lessen und dabei in jedem Ausdruck die Silbe zu identifizieren, die betont werden muß, enthüllte mir die Feinheiten und die Tiefen ihrer Bedeutung, die mir entgangen waren, während ich sie still für mich gelesen hatte. Ich hoffe, die Zuhörer werden in gleicher Weise inspiriert werden.”

The origin of species by Charles Darwin
Klicken Sie das Bild an, wenn Sie einen Auszug des Audio-Buches herunterladen möchten.

Zu Ehren von Charles Darwin wird Down House in Kent (wo er 40 Jahre lang lebte und forschte und Vom Ursprung der Arten schrieb) in diesem Jahr zur World Heritage Site erklärt und die HMS Beagle wird nachgebaut. Neueste Nachrichten und Wissnswertes über Leben und Zeit Charles Darwins werden auf der Website www.aboutdarwin.com gesammelt.

Und schließlich gibt es noch die “Darwin Day Celebration” Website, die über mehr als 600 spezielle Veranstaltungen zur Feier von Wissenschaft und Vernunft berichtet, die in 42 Ländern aus Anlaß des Darwin-Jubiläums geplant sind: www.darwinday.org.

Übersetzung: Ursula-Charlotte Dunckern